Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ablauf/Regeln

 

Unsere Schule ist seit 2010 eine offene Ganztagsschule an drei Tagen in der Woche (Mo, Di, Do).

Was bedeutet das und welche Regeln gelten?

Ganztag

Foto: Tanja Quasdorf

  • Das Angebot in der offenen Ganztagsschule ist freiwillig. Kinder, die an der Ganztagsschule teilnehmen, nehmen an einem gemeinsamen Mittagessen teil. Dabei kann das Kind sich selbst verpflegen durch mitgebrachtes Essen in einer Brotbox oder es nimmt am Essensangebot unseres Caterers teil (2,95 €).
  • Nach dem Mittagessen findet eine Lernzeit statt, in der die Kinder unter Aufsicht ihre Hausaufgaben erledigen oder Gelerntes nachholen können. Überprüfen Sie bitte dennoch täglich die Hausaufgaben Ihres Kindes, denn nicht immer ist gewährleistet, dass die Kinder alle ihre Aufgaben in der Lernzeit erledigt haben.
  • Der Ganztag geht bis 15:15 Uhr. Eine vorherige Abholung ist nicht möglich.
  • Die Kinder wählen aus verschiedenen Angeboten, die Erstklässler sind einer festen Gruppe zugeordnet.
  • Die Anmeldung ist für ein Halbjahr verbindlich. Das Kind unterliegt nach Anmeldung der Schulpflicht und kann nur bei besonderen Gründen vom Ganztagsangebot abgemeldet werden, zum Beispiel Arzttermine. Dies muss einige Tage vorher bei der Schulleitung beantragt werden. Private Termine wie z. B. Kindergeburtstage sind kein Grund für eine Unterrichtsfreistellung.
  • Einige Angebote finden in der Sporthalle der Oberschule statt. Die Kinder werden dorthin begleitet, treten den Heimweg aber selbstständig ab der Oberschule an.

 

                   Für Erst- und Zweitklässler gilt:   Unterricht bis 11:55 Uhr, Ganztag bis 15:15 Uhr

                   Für Dritt- und Viertklässler gilt:    Unterricht bis 13:00 Uhr, Ganztag bis 15:15 Uhr